Sie sind hier:  Siemens > Julius Julius Siemens

Eltern:  Julius Peter Siemens,  Katharina Entz

Anna Eitzen

Kinder: Julius, Johann, Peter, Jacob, Abraham 

Julius Julius Siemens ∗1836 †1917

#196732

Julius Julius Siemens, 1909

Julius Julius Siemens wurde am 15. Juni 1836 geboren. Am 16. Juni 1859 heiratete er Anna Eitzen (*26.08.1840).

Er war Schulze in Schönwiese.

 

Julius Julius und Anna Siemens hatten 10 Kinder, wovon 5 im Kindesalter verstarben. Die 5 überlebenden Kinder waren männlich. 

 

 

Familienfoto, ca. 1900
im Stehen, fünf Söhne von Julius und Anna Siemens

Im Sommer 1909 feierten Julius und Anna ihre Goldene Hochzeit.

1909, Schönwiese
Goldene Hochzeit von Julius und Anna Siemens

Julius Julius Siemens verstarb am 13. Dezember 1917 im Alter von 81 Jahren in Schönwiese.

Nach oben

Über Julius Julius Siemens aus den Briefen seines Bruders, Peter Siemens:

 

ca. 1907 "Berichte noch hir mit, das ich noch einen Bruder in Russland am leben habe: Julius Siemens der 4 Söhne hat, der älteste mit Namen Julius, 2te Johan, 3te Peter, 4te Jacob; alle schon verheirathet, und gut ab!"

Mein Bruder Julius S. wohnt im deutschen Dorf Schönwiese, ganz nahe an der Stadt, die oben genant. Die Adressen sind, 

an Bruder „Julius Siemens in Schönwiese. Город Александровск Екат. Губернии.[russ.]“ 

" Mein Br. Julius ist ein Echter Spaßmacher Siemens, hat auch schon die 70 jung, aber ein ganzer Spaßmacher! von je her! "

"Sie sind ihrer 5 Brüder; der Vater lebt auch, sein Name ist Julius Siemens, der älteste Sohn auch Julius S. folgende – Johan, Peter, Jacob, Abraham. Alle gut ab! (Der Älteste besuchte mich, oder uns im vergangenen Jahr im Novembr.)"

 

1.01.1909.  "...denn mein Bruder Julius S. gedenket dies Jahr Goldene Hochzeit zu Feiern – in Russland, Dorf Schönwiese." 


28.04.1909. "Were das große Meer nicht dazwischen, ich glaube ich lies mich noch los zum Bruder seine Goldene Hochzeit zu fahren;"

"Des Bruders Goldene Hochzeit trift nach alten Stiel den 12 Juni, nach neien denn ist es woll den 25 ten. Ich wünsche sie Führen hin.- nicht allein der Hochzeit wegen, auch mal zu sehen wie da die unsere Deutschen wohnen u. leben; einige deutsche Dörfer sich ansehen, ich bin drei mal durch Preußen gefahren, und keinen Dorf oder Hoff gesehen, der mit die Rußl. ähnt, natürlich sind noch Hauser die von die die 1801 her sind, doch nur wönige. Ich denk es würde Sie nicht Leid thun."

 

1910 "Wenn Sie meinen Bruder Julius S. von da könten hin bekommen, den würden Sie noch mal einen Echten S. zu sehen bekommen, es ist, oder war ein Spaß-Vogel. Er ist auch woll schon 77 alt, ist noch Rüstig, u. gut ab. Seine 5 Söhne sind alle gut ab, haben aber große Wirthschaften"