Sie sind hier:  Siemens > Jacob Julius Siemens > Jacob Siemens

Eltern: Jacob Siemens, Anna Janzen

♥ 

Kinder: 

Jacob Jacob Siemens ∗1904 †1921

#132956

Es war an einem Sonntagmorgen im Februar 1921. Die ganze Familie Siemens machte sich fertig, um zum Gottesdienst zu gehen. Der 16 jährige Jacob hatte schon den Anzug an.........

Zu dieser Zeit war das Sowjetregime noch nicht stabil etabliert. Es gab beispielsweise viele Banditen, die in Gruppen organisiert, ihr Unwesen trieben. Es fanden willkürliche Plünderungen und auch Morde statt. An diesem Morgen kamen Banditen auf den Siemens Hof. Jacob war ein sehr lebhafter, neugieriger Junge. Er lief aus dem Haus, um zu schauen, was da los sei. Die Banditen fragten ihn aus und baten ihn, daß er ihnen den Hochweg zeigen solle. Er konnte nicht nein sagen und so ging er mit ihnen über die Bahnlinie zum Hochweg.

Später erzählte der Schwiegervater einer der Schwestern Jacobs, der das alles durch ein Fenster beobachtet hatte, was geschah.......

Die Banditen befahlen Jacob, sich trotz der Kälte auszuziehen. Als er gerade sein Unterhemd über den Kopf zog, schossen sie auf ihn. Jacob war sofort tot. Das alles machte keinen Sinn, die Banditen wollten nur Blut sehen. Später versuchte sein verzweifelter Vater zu erfahren, aus welchem Grund sein Sohn sterben musste. Einer der Banditen sagte, daß sie Juden töten würden.

 

Ich habe leider kein Foto von meinem Großonkel Jacob. Was seine Angehörigen in dieser schrecklichen Zeit durchgemacht haben, kann man nur erahnen!

Die Stelle, wo Jacob ermordet wurde, ist auf der Zeichnung von Agatha Ridinger (Siemens) mit einem roten Punkt markiert.

Nach oben