Sie sind hier:  Cornies > Johann Johann Cornies II. > ♥Therese Tiessen Cornies

Eltern: Bernhard Tiessen, Renate Sudermann 

 Johann Cornies 

Kinder: Emilie, Bernhard, Maria, Johanna

Therese Bernhard Cornies, geb. Tiessen ∗1818 †1872

#12603

Die Hochzeitsprogramm

 

 

"Als Johann Cornies junior nach dem Tode seiner ersten Frau stark zur Schwermut neigte, schickte ihn der Vater ins Ausland auf Reisen, um sich dort zu zerstreuen. Seine beiden Kinder, ein Knabe und ein kleines Mädchen, blieben bei den Großeltern zurück."1

"Cornies junior blieb in der Tat längere Zeit in Preußen und fand dort seine zweite Lebensgefährtin. Sein dringender Wunsch und Bitte war, wenn dem Vater nicht möglich oder zu beschwerlich sein sollte, so möchte doch die einzige Schwester mit ihrem Gatten- Wiebe- zu seiner Hochzeit nach Preußen kommen. Der Vater willigte in den Wunsch des Sohnes und ließ die Kinder ziehen. Der Abschied war für beide Teile sehr schmerzlich. Vielleicht lag schon etwas wie Todesahnung auf dem Gemüte des greisen Vaters.- Und in der Tat: die Kinder sollten alle zusammen das Antlitz ihres teuren Vaters nicht mehr sehen."1

Johann Cornies II heiratete seine zweite Frau Therese Tiessen am 13. April 1848 in Elbing, Prussia.

Das Paar wohnte auf Tatschenak. Sie bekamen vier Kinder, am Leben blieben nur zwei Töchter Maria und Johanna.

 

Im März 2013 wurde der Grabstein von Therese Cornies gefunden und ins Museum nach Melitopol gebracht. Als ich im August desselben Jahres in der Ukraine war, konnte ich den Stein anschauen. 

Beschriftung auf dem Grabstein:
"Terese Cornies,
geb. Tiessen,
geboren
den 10. November 1818
gestorben
den 9. September 1872."
die Stelle, wo der Grabstein gefunden wurde

Nach oben

Quelle:

 

1 D. H. Epp, Johann Cornies, (Steinbach 1946), Seite 145